News

3p auf dem 9. Anwendertag "Bochumer Inventare"

Am 05.November 2016 war 3p zu Besuch auf dem 9. Anwendertag “Bochumer Inventare”. Seit 2008 veranstaltet das Projektteam Testentwicklung an der Ruhr-Universität Bochum jährlich den Anwendertag. Zielsetzung ist, Anwender der „Bochumer Verfahren“ (z. B. BIP, BIMO, BIF) und weitere Interessenten zusammenzubringen, über aktuelle (Test-)Entwicklungen zu informieren sowie über konkrete Fragestellungen der Praktiker aus der Personalarbeit zu diskutieren. Zudem bietet der Anwendertag auch immer ausgiebig Gelegenheit zu fachlichem und persönlichem Austausch.

Neben den gezeigten Case Studies zum Einsatz der Verfahren in der Praxis, war der Abschlussvortrag von Dr. Rüdiger Hossiep zum Thema “Derailment | Managerversagen” ein, wenn auch ernüchternder, Höhepunkt. Der Vortrag zeigte wieder einmal auf, wie wichtig persönliche, noch mehr als fachliche, Eignung von Relevanz ist. Und dies gilt insbesondere für Führungsebenen.

Bei 3p setzten wir die “Bochumer Verfahren” bei der Organisations- und Personalentwicklung gezielt ein. Ob bei der Entwicklung von Stellen-/Rollenprofilen, als auch bei der Besetzung von diesen. Qualifizierungsbedarf kann detailliert und zielgerichtet ermittelt und angeboten werden. Ferner können Sie mit Hilfe der Verfahren das Organisationsklima und die Mitarbeitergefährdung (z.B. durch Burnout) erfassen und bei Bedarf positiv verändern.

Wenn auch Sie sich für die Inhalte und Möglichkeiten der “Bochumer Inventare” interessieren, sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns darauf.

Autor: Oliver Altstadt